Pyrometer von Proxitron werden für die Überwachung von Prozessen und die Qualitätskontrolle überall dort eingesetzt,  wo die Umgebungsbedingungen spezielle Anforderungen an die berührungslose Temperaturmessung stellen. Hochleistungspyrometer von Proxitron werden mit einer innovativen Software geliefert, die es Ihnen erlaubt die Geräte intuitiv aus der Ferne zu steuern,  zu parametrieren und die Messgeräte somit einfach und schnell in bestehende Prozesse zu integrieren.

Proxitron Pyrometer sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, die eine optimale Anpassung an unterschiedliche Anwendungen erlauben. Die Pyrometer der Standardserie eignen sich für unterschiedliche Materialien und die eine Vielzahl von Anwendungen. Für die Temperaturmessung auf Metalle ab+75 °C sind Pyrometer der GE Serie die optimale Wahl. Die Quotientenpyrometer der Q Serie ermöglichen hochgenaue Temperaturmessungen auf Objekte zwischen 600 und 2500 °C. Die nahezu emissionsgradunabhängige Messung liefert beste Ergebnisse auch unter schwierigsten Bedingungen.

Für weitere verschiedene industrielle Anwendungen zur Temperaturmessung zwischen -40 °C und 2500 °C eignen sich die Geräte der SD Serie. Der abgesetzte Messkopf erleichtert die Messung in schwer zugänglichen Bereichen und ist für Umgebungstemperaturen bis 180 °C einsetzbar. Die Auswerteelektronik mit Display und Tastatur erlaubt die einfache Parametrierung des Pyrometers und Anzeige des Temperaturwertes. Durch die RS485-Schnittstelle ist eine schnelle Integration in bestehende BUS-Systeme möglich. Der Analogausgang ist temperaturlinear und auf den gewünschten Messbereich einstellbar.

 

 

 

Unterschiedliche optische Systeme und ein breites Zubehörprogramm erlauben die Messung über größere Distanzen und machen jedes Proxitron Pyrometer zu einem Spezialisten, der langlebig und wartungsfrei arbeitet.

Die Temperatur ist in vielen innovativen Herstellungsprozessen die zentrale Eigenschaft, welche über die Qualität und somit den Erfolg eines Produktes entscheidet. Die Überwachung, Steuerung und Dokumentation der Temperatur während einzelner Produktionsschritte ist ein zentrales Element des Qualitätsmanagements und steuert zuletzt auch einen erheblichen Anteil zur wirtschaftlichen Nutzung von Energie und somit zum Umweltschutz bei.

Die Infrarot Temperaturmessung wird in zahlreichen Industrien angewendet. Spezialpyrometer von Proxitron werden seit jeher aufgrund der äußerst belastbaren Konstruktion in der Metall- und Schwerindustrie eingesetzt und überwachen Gießprozesse, Schmiedeprozesse und nahezu alle Prozesse in der Stahlerzeugung bis hin zu Walz- und Formprozessen von Draht, Rohr und Blech.

Nutzen Sie unseren komfortablen Sensor-Selektor für die einfache Auswahl eines für Ihre Anwendung idealen Pyrometers, schauen Sie in unsere Anwendungsbeispiele oder Fragen Sie einen unserer Experten.



Besondere Merkmale

  • Robust
  • Schock- und vibrationsfest
  • Verschleiß- und wartungsfrei
  • Schnelles Ansprechverhalten
  • Emissionsgrad und Messbereich einstellbar
  • einfache Inbetriebnahme

Einsatzgebiete

  • Stahl- und Walzwerken
  • metallverarbeitenden Industrie
  • Glasindustrie
  • Lebensmittel
  • Chemie
  • Bauwesen
  • Kunststoffverarbeitung.