Informationen>Presse> Infrarot Loop Scanner

HMD - Infrarot Loop Scanner

Der neue Infrarot Loop Scanner von Proxitron, Typ VSB 4306, erfasst heißes Material und misst dessen Position mit hoher Präzision. Die integrierte, wartungsfreie CCD-Zeile erfasst das heiße Material auch unter widrigsten Bedingungen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine große Bramme oder einen feinen Draht handelt. Der Sensor wurde mit einem wassergekühlten Stahlgehäuse ausgestattet und verfügt weiterhin über eine Funktions- und Statusanzeige (LED). Die kurze Reaktionszeit von 3 ms erlaubt eine Objekterkennung von sich schnell bewegenden Materialien ab einer Temperatur von 600 °C.

Der Loop Scanner scannt in einem 43° Winkel permanent einen schmalen Erfassungsbereich auf heißes Material und erfasst darin die genaue Lage von Draht, Profileisen oder Stäben durch Staub und Wasserdampf hindurch. Durch das Analogsignal kann z.B. bei der Schlingenüberwachung, nachschaltend die Geschwindigkeit geregelt, das heiße Material zentriert oder die Position von heißem Material aller Art ermittelt werden. Zusätzlich liefert ein Schaltausgang die Information, ob sich heißes Material im Scanbereich befindet.

Bei der Konstruktion des Infrarot Loop Scanners wurde bewusst auf bewegliche mechanische Teile verzichtet, um den Kunden einen langlebigen und wartungsfreien Sensor zu bieten. Geliefert wird der Loop Scanner mit einem robusten MIL-Stecker. Ein passender Montagewinkel ist als Zubehör lieferbar.

 Der Infrarot Loop Scanner findet seinen Einsatz beim Warmwalzen, Pressen, Schmieden und Sintern und wird zur Positionsüberwachung, Schlingenüberwachung, Brammen-kantenerfassung oder Zentrierung verwendet.