Informationen>Presse> Hot Metal Detector mini

Der neue HMD mini mit intelligenter Software

Der neue HMD (Hot Metal Detector) mini wurde speziell für beengte Installationsbedingungen entwickelt. Um den Sensor noch kleiner und kompakter zu machen, wurde die Gehäusegröße M40 verwendet und auf Bedienelemente am Gerät verzichtet. Das robuste Edelstahlgehäuse und die Quarzglaslinse erlauben den Einsatz auch unter rauen Bedingungen.

Das Gerät verfügt über zwei Schaltausgänge, die jeweils als Öffner oder Schließer und mit unterschiedlichen Ansprechtemperaturen betrieben werden können. Mit der Alarmfunktion ist eine Selbstüberwachung des Sensors realisierbar. Ist die Funktion des Sensors durch eine stark verunreinigte Optik oder durch Überhitzung gefährdet, gibt der Infrarot Temperaturschalter im Alarmmodus ein Fehlersignal aus. Über die einfach zu bedienenden Software, ist sowohl die Einstellung des Sensors wie auch eine Anzeige des Betriebszustandes möglich. Der Sensor verfügt über eine RS485 Schnittstelle die mit MODBUS RTU auch einen BUS-Betrieb erlaubt.

Der HMD mini ist für Objekttemperaturen von 250 °C bis 1000° geeignet. Eine Teach-In Funktion ermöglicht die automatische Erkennung der Materialtemperatur und stellt den Sensor auf die optimale Ansprechtemperatur ein. Diese Teach-Funktion, sowie eine Funktionskontrolle zur Simulation der Objekterfassung, kann auch extern, ohne Software, ausgelöst werden. Mit der schnellen Ansprechzeit von 0,3 Millisekunden lassen sich auch sehr rasante Prozesse in der metallverarbeiten Industrie überwachen.

Passendes Zubehör (Kühlmantelgehäuse, Luftblasvorsatz, Laserpilotlicht, Montagewinkel Anschlusskabel) bietet eine Komplettlösung für nahezu jeden Anwendungsfall.

Ein Hot Metal Detectoren (HMD) erfasst die von heißen Materialien abgestrahlte Infrarotstrahlung und findet überwiegend in der metallverarbeitenden Industrie als Temperaturschalter Einsatz. So kann an vielen Positionen die Materialerkennung vereinfacht werden. Der HMD mini eignet sich aber auch zur Objekterkennung in anderen Industriebereichen z.B. der Glass oder Keramik Verarbeitung.

Die Produktpalette von Proxitron umfasst unterschiedlich Sensoren zur Objekterkennung, Abstandsmessung und Strömungsüberwachung sowie ein umfassendes Zubehörprogramm.