Anwendungen> Warmwalzen Metallprofile

Zuverlässige Materialüberwachung auf einem Rollgang benötigt jedes Walzwerk. Material oder Lücken sollen, unabhängig von Umwelteinflüssen wie Dampf oder Verschmutzung, erfasst werden, um eine effiziente und störungsfreie Produktion zu gewährleisten.

Ein Stahlwerk in Deutschland ist vor kurzem mit folgender Situation an Proxitron heran getreten: Auf einem 50 m langen und 800 mm breiten Rollgang sollte mit Sensoren an verschiedenen Positionen die Anwesenheit von Stahlprofilen unterschiedlicher Größe erkannt werden. Aufgrund unterschiedlicher Profilgrößen und deren nicht definierter Position, sollte die gesamte Rollgangsbreite überwacht und dennoch auf den Einsatz einzelner induktiver Sensoren verzichtet werden. Der Einsatz optischer Sensoren war aufgrund möglicher Verschmutzung ebenfalls ausgeschlossen. Nach Prüfung der Anwendung vor Ort wurde ein induktiver Flächensensor vom Typ IKU 281 eingesetzt.

Der Einsatz eines induktiven Flächensensors ist effizienter und zuverlässiger als der vieler einzelner induktiver Sensoren. Er wurde speziell zur berührungslosen Abtastung von Rollgängen und Förderbahnen auf schmales Material entwickelt. Der Flächensensor liefert, unabhängig von der Position des Profils auf dem Rollgang, ein Schaltsignal und der Aufwand für Verkabelung, Installation und Inbetriebnahme wird minimiert. Der IKU 281 ermöglicht die Überwachung eines Rollganges von 800 mm Breite und hat einen Schaltabstand von bis zu 250 mm. Das induktive Sensorprinzip ermöglicht einen störungsfreien Betrieb auch bei starker Verschmutzung durch Sinterbefall. Der hohe Schaltabstand schützt den Sensor vor mechanischen Beschädigungen durch Schwingungen des auf dem Rollgang transportierten Materials. Optimiert wird der Sensor durch die integrierte Proxi-Teach Funktion. Mit einem Tastendruck erkennt der Sensor die vorhandenen Einbaubedingungen und stellt den unter diesen Bedingungen maximal möglichen Schaltabstand ein. Die hier erzielte Einstellung sichert einen zuverlässigen Betrieb auch bei Schwankungen der Umgebungstemperatur. An weiteren Positionen wurden andere Proxitron Flächenschalter mit abweichenden Geometrien eingesetzt, um eine optimale Anpassung an die unterschiedlichen Rollgangsabmessungen zu erzielen.

Auf einen Blick

  • Überwachung von Rollgängen und Förderstrecken
  • Erfassung von Metallen, z.B. Rohre, Profile
  • Verschmutzungsunempfindlich
  • Varianten für unterschiedliche Rollgangsbreiten
  • Selbstabgleichend mit Proxi-Teach Funktion per Tastendruck
  • Diverse Anschlussvarianten

Technische Daten (IKU 281T.38 G)

  • Ausgang: PNP-Schließer und Öffner
  • Schaltabstand: bis max. 250 mm
  • Schaltabstand einstellbar: ja (Proxi-Teach)
  • Betriebsspannung: 10 -55 V DC
  • Dauer-Strombelastung: 0 - 400 mA
  • Umgebungstemperatur: -25 bis 70°C

Zubehör

Gummi-Metallpuffer MS 84