Anwendungen> Rollgang

Für den Transport von Brammen, Knüppeln oder Blechen in Stahlwerken und Walzwerken werden Rollenförderer bzw. Rollgänge genutzt. Abhängig vom Walzgut werden hier Einzellasten von bis zu 30 Tonnen oder mehr befördert. In Warmwalzanlagen z.B. darf das Walzgut nicht zum Stillstand kommen, da die transportierenden Rollen sonst Schäden davontragen würden. Das Walzgut ist daher ständig in Bewegung bis es abgekühlt ist oder der nächste Verarbeitungsschritt bevorsteht. Die Bewegung, Positionierung und Steuerung des Walzgutes muss ständig überwacht und kontrolliert werden.

Proxitron Lichtschranken, Piros Infrarotsensoren und Pyrometer eigenen sich perfekt zur Materialerkennung und -überwachung im Bereich des Rollgangs. Die Position oder Abmessung der Bramme kann mit Hilfe von Lichtschranken bestimmt oder mit der optischen Distanzmessung LMB gemessen werden. Auch hier können Sie in Abhängigkeit vom Einsatzgebiet und der dort vorherrschenden Umgebungstemperatur Einweg-Lichtschranken, Reflex-Lichtschranken, Lichttaster und Infrarotsensoren von Proxitron in verschiedenen Varianten erhalten. Für extreme Temperaturen (bis 600 °C) können Sie zwischen Geräten mit Lichtleiter-Varianten und Kühlgehäuse (200 °C) wählen. Für weniger extreme Umgebungen kann eine kostengünstige Variante in einem robusten Edelstahlgehäuse (75 °C) zum Einsatz kommen.

Die Ansprechtemperatur von Proxitron Infrarotsensoren kann von kalten 250 °C bis heißen 900 °C flexibel an die Temperatur des Objekts angepasst werden. Optional bieten wir Ihnen eine Luftspülung, um die Optiken frei von Ruß und Zunder zu halten.

Ihr Vorteil, Ihr Nutzen

  • Wartungsfrei
  • Hohe Verfügbarkeit
  • Extrem robust
  • Infrarotsensor: Ansprechtemperatur einstellbar von 250°C - 900°C
  • Lichtschranken: extreme Funktionsreserve
  • 35 Jahre Anwendungserfahrung weltweit
  • Kostenoptimiert durch die Skalierung je nach Einsatzort
  • Bereitstellung von Mustern für einen Versuchszeitraum
  • Anwendungsberatung / -analyse