Anwendungen> Knüppelgießanlage

Knüppelgießanlagen liefern kontinuierlich Vorprodukte für eine folgende Weiterverarbeitung.  Proxitron Lichtschranken, Piros Infrarotsensoren vom Typ OSA mit Lichtleitkabel (LLK) und einer Optik (OAF) sowie Proxitron Pyrometer eignen sich perfekt zur Erfassung des Materials direkt an der Knüppelgießanlage im heißen Bereich. Die Optiken können dabei problemlos und dauerhaft Temperaturen von bis zu 600 °C ausgesetzt werden.  

In Abhängigkeit von Blickfeld und Abstand zum Objekt überwachen sie einen kleinen definierten Bereich. Mehrere Sensoren gemeinsam können so eine Vielzahl von Knüppeln auf engstem Raum an unterschiedlichen Positionen überwachen. Das Kühlbett ist ein klassisches Einsatzgebiet für Proxitron Lichtschranken zur Erkennung von Belegung oder Endpositionen. Die Lichtschranken erfassen sowohl heißes als auch kaltes Material und sind durch ihre Funktionsreserve nahezu unempfindlich gegen Verschmutzungseinflüsse.

Abhängig vom Einsatzgebiet und der dort vorherrschenden Umgebungstemperatur, erhalten Sie Lichtschranken und Infrarotsensoren von Proxitron in verschiedenen Varianten.

Für extreme Temperaturen (bis 600 °C) können Sie zwischen Geräten mit Lichtleiter-Varianten oder Kühlgehäuse (200 °C) wählen. Für weniger extreme Umgebungen kann eine kostengünstige Variante in einem robusten Edelstahlgehäuse (75 °C) zum Einsatz kommen. 

Für die sichere Montage bieten wir Ihnen für alle Systeme unseren robusten  HM2 Montagefuß. Im Zusammenspiel mit der für die Ausrichtung schnell adaptierbaren Laserjustierhilfe erfolgt eine schnelle und präzise Inbetriebnahme der Infrarotsensoren oder Lichtschranken. 

Die Ansprechtemperatur von Proxitron Infrarot Sensoren  kann von kalten 250 °C bis heißen 900 °C flexibel an die Temperatur des Objekts angepasst werden. Optional bieten wir Ihnen eine Luftspülung, um die Optiken frei von Ruß und Zunder zu halten.

Ihr Vorteil, Ihr Nutzen

  • wartungsfrei
  • hohe Verfügbarkeit
  • extrem robust
  • Infrarotsensor: Ansprechtemperatur einstellbar von 250 °C - 900 °C
  • Lichtschranken: extreme Funktionsreserve
  • 35 Jahre Anwendungserfahrung weltweit
  • kostenoptimiert durch die Varianten je nach Einsatzort
  • Bereitstellung von Mustern für einen Versuchszeitraum
  • Anwendungsberatung / -analyse